Andis Korfu Page - Startseite

Korfu Wandern - Nordkorfu Mai 2015

Ein Bericht über Wandertouren auf Korfu im Mai 2015 von Walter (Mitglied bei forum.corfu.de)

Ich möchte in diesem Bericht einige unserer Wanderungen auf Nordkorfu vorstellen, die uns, während unseres Aufenthaltes Mitte Mai 2015, am Besten gefallen haben. Um keine öffentlichen Verkehrsmittel benützen zu müssen habe ich Rundwanderungen geplant, der Start (und glzt. Zielpunkt) ist am Bequemsten mit dem Mietauto, ev. auch Taxi bzw. Bus erreichbar.

RUNDWANDERUNG nach OLD PERITHIA

Startpunkt ist an der Straßenkreuzung in AGIOS MARTINOS, etwa 3 km südöstlich von Acharavi, da in KRINIAS keinerlei Parkmöglichkeiten bestehen. Durch schattige Olivenhaine nach KRINIAS, wo zwischen den ersten Häusern der CORFU TRAIL abzweigt. Durch Weingärten und Olivenhaine rasch aufwärts in einen urwaldartigen Hang und nach Überschreitung eines (trockenen) Bachbettes durch herrliche Flora mit Blicke zum Meer hinab schließlich auf die Ebene von PERITHIA. Der kurze Weg zum verlassenen ehem. venezianischem Dorf, im Hinterrund der PANTOKRATOR, gehört mit zu den schönsten Abschnitten dieser Wanderung.(Ankunft ca. 1,5 Std ab Start)

Nach Besichtigung der verlassenen Häuser wurden wir in der Taverne FOROS bestens mit Walnusskuchen und Erfrischungen versorgt,die Wirtin setzte sich zu uns und hatte alle Zeit der Welt,um mit uns sehr nett zu plaudern.

Der Weiterweg führt überaus reizvoll als Panoramaweg über LAFKI (ca. 2 Std. ab Perithia) wieder zurück zum Startpunkt in Ag. Martinos (0,5 Std ab Lafki). Mit Aufenthalten und rd. 5 Stunden also eine wunderbare Halbtagswanderung, am Besten vormittags.

Um die Vorschaubilder in Originalgröße zu sehen, klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild (Neues Fenster)

Wanderung Perithia Korfu Perithia

 

Von der Ag.GEORGIOSBUCHT zu den Bergdörfern KRINI und MAKRADES

Diese Wanderung gehört sicherlich zu den reizvollsten auf Nordkorfu, und ist punkto Aussicht, Botanik und Dorfidyll kaum zu übertreffen.

START ist am südlichen Ende von Agios GEORGIOS, über ein Bachbrückerl erreichbar, hier ausreichend Parkplätze.Der Weg führt entlang der Küste minimal steigend bis zu einer meeresseitig gelegenen Fischtaverne, um dann stärker steigend durch schönen Olivenwald bis zum Abzweigpunkt AP (in der Karte) zu gelangen.Diese letzte Wegstück und das nun folgende ist definitiv das Glanzstück des Weges, mit fantastischer Aussicht über die Oliven.-und Zypressenbäume hinunter auf die Meeresbucht bis hinüber zur Doppelbucht TIMONI ( siehe Foto) und einem der reizvollsten Orte Nordkorfus, AFIONAS.

Der alte Eselspfad durchschreitet das FELSENTOR und nach knapp 7 km ab Start erreicht man den urigen Ort KRINI (ca. 1h 45`) ,mit Dorfbrunnen (Trinkwasser) und Marktplatz. Ausdauernde Sportler können auch noch die nur 2 km entfernten Angelokastro- Burgruine mitnehmen (Höhenunterschied beachten!).

Wir aber sind in 15 Minuten im Kräuterdorf MAKRADES mit einem großen Angebot an Olivenöl, Kräutern, Mandeln und Honig- alles direkt aus der Region- zu durchaus moderaten Preisen. Von MAKRADES (auch ein Bummel durch den reizvollen Ort lohnt) kommen wir wieder zur Kreuzung kurz vor Krini und gemütlich durchs Felsentor entlang der weißen Felsen zurück zum Abzweigpunkt AP.

Wir beschritten ab hier den gerade weiterführenden KORFU-TRAIL, welcher aber aktuell durch eine Hangrutschung zerstört war (schwarze Striche in der Karte). Eine Umgehung ober.-oder unterhalb ist infolge der Steilheit und Verwachsenheit des Geländes unmöglich, so dass wir wieder zum AP zurück mussten. Ab AP daher bis auf Weiteres wieder hinunter zum Küstenweg (was sicherlich auch kein Nachteil ist) und zurück zum Parkplatz.

Für die gesamte Wanderung mit Aufenthalten in Krini und Makrades würde ich 4 bis 4,5 Stunden veranschlagen.

Um die Vorschaubilder in Originalgröße zu sehen, klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild (Neues Fenster)

Korfu Wanderung Agios Georgios Korfu Wanderung - der alte Roemerweg

 

Von AFIONAS zur Doppelbucht TIMONI

Diese Wanderung an der NW-Küste Korfus gehört sicherlich zu den Schönsten auf der Insel, vereint sie nicht nur einen der schönsten, typisch korfiotischen Orte mit einer spektakulären Aussicht auf das Ionische Meer und die vorgelagerten Inseln, sondern auch ein insgesamt nur etwa 2 stündiges Outdoor-Erlebnis durch die duftende und blühende Macchia hinunter zur Zwillingsbucht TIMONI, die sowohl zum Baden als auch Schnorcheln bestens geeignet ist.

START ist am kleinen Marktplatz vor der Kirche, parken unbedingt am Ortsbeginn entlang der Straße (siehe P in der Karte). Rechts am kleinen Laden "Oliven und Mehr" vorbei ein malerisch/ pittoreskes Gässchen aufwärts auf die "Eselwiese" zum VIEWPOINT mit Panoramasicht. Wenige Minuten zurück zweigt rechts ein Weg zur Tav. Dionysos ab, welcher den Hauptpfad etwas unterhalb erreicht.

Festes, rutschsicheres Schuhwerk und etwas Trittsicherheit , Sonnenschutz und eine dornendichte Hose sind nun die nächsten 35 bis 45 Minuten erforderlich. Den Bergrücken stetig fallend führt dieser Pfad mit Topsicht auf die nahe Agios GEORGIOS Bucht zu den gut sichtbaren Mauerresten der ehemaligen Dorfbefestigung. Nun tut sich auch erstmalig der Blick auf die Doppelbucht auf , ich habe selten noch landschaftlich Schöneres gesehen.

Nach Erreichen der Bucht kann man sich entscheiden, hier einfach nur die Stimmung zu genießen, Baden zu gehen (die linke Bucht ist durch den Damm windgeschützter), oder noch die Höhlenkapelle AGIOS STYLIANOS zu besuchen (etwa 30 Minuten).

Für den Rückweg ab Timoni rechnen wir wiederum 35 bis 45 Minuten, eine Erfrischung im Dionysos oder dem noch höher gelegenem CAFE PORTO TIMONI könnte nach dem doch recht zackigem Anstieg durchaus erforderlich werden.

Um die Vorschaubilder in Originalgröße zu sehen, klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild (Neues Fenster)

Korfu Wanderung von Afionas zur Doppelbucht Porto Timoni Korfu Wanderung - Blick auf die Bucht von Agios Georgios Korfu Wanderung - Die Doppelbucht Porto Timoni in Afionas

Zurück - Korfu Reiseberichte Uebersicht | Impressum und Datenschutzerklärung