Korfu Strände an der Westküste - Andis Korfu Page

Insel Korfu | Andis Korfu Page
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Korfu Strände an der Westküste

Afionas:Strand in Afionas am Porto Timoni | Korfu
Da der Ort Afionas hoch über der Bucht von Agios Georgios Pagi liegt, bleibt für Strandtage entweder der Strand von Agios Georgios, oder man nimmt die Mühe einer Wanderung zu den Zwillingsbuchten am Porto Timoni auf sich. Der Strand von Ag. Georgios bietet viel Platz und von Afionas aus ist der nördliche Bereich des Strandes recht schnell erreicht.

Die herrlichen Badebuchten am Porto Timoni sind mittlerweile sehr beliebt und in der Hauptsaison trotz der exponierten Lage gut besucht.

Agios Georgios Pagi:Der Strand von Agios Georgios Pagi | Korfu
Die wunderschön gelegene Bucht Agios Georgios verfügt über einen ca. 3 km langen Sandstrand. Die Bucht ist wegen der Windverhältnisse bei Windsurfern beliebt. Wassersportangebote sind zahlreich vorhanden.

Die Wassertemperatur hier an der Westküste ist oftmals 2-3 Grad niedriger als an der Ostküste. Besonders dann, wenn der "Maestro" mal wieder einige Tage pfeift und die Strömungen für Wasser-Zufuhr aus dem offenen Meer sorgen.

Arillas:Blick auf den Strand von Arillas im Nordwesten Korfus
Der Sandstrand in Arillas bietet auf ca. 2,5 km Länge beste Bademöglichkeiten. Entfernt man sich vom Strandabschnitt gegenüber der kleinen Strandstraße in nördliche Richtung, wird der Strand ruhiger und endet an der schön gelegenen Steilküste.

Am nördlichen Ende der Bucht von Arillas finden FKK-Anhänger unter den Steilhängen ihren Platz.

Agios Stefanos Avliotes:Blick auf den Strand von Agios Stefanos im Nordwesten Korfus
Die Bucht mit dem langen Sandstrand zieht viele Urlauber an. Wegen der Windverhältnisse im Nordwesten Korfus ist die Bucht auch bei Windsurfern beliebt.

Unterhalb der Steilküste am nördlichen Ende der Bucht finden FKK Anhänger ein Plätzchen.

Agios Gordis (auch Agios Gordios):Strand von Agios Gordis | Korfu Westküste
Die  beeindruckende Lage der Bucht bei Agios Gordis mit dem bizzaren Felsen im Meer macht den Sandstrand auch bei Badegästen sehr  beliebt. In der Hochsaison muss man mit Parkplatzproblemen rechnen.

Hat man die Suche  erfolgreich hinter sich gebracht, empfehlen wir den etwas weniger besuchten Strandabschnitt am nördlichen Ende der Bucht.

Ermones:Blick auf die Bucht von Ermones auf der Insel Korfu
Der Strand in Ermones (Sand mit Kies) liegt landschaftlich schön von Landzungen umrahmt an steilen Hängen.

Allerdings ist der Strand nur ca. 200 m lang und deswegen zumindest in der Hochsaison sehr voll.

Glifada:Blick auf die Bucht von Glifada an Korfus Westküste
Ein breiter und ca.700 m langer Sandstrand wartet in der Bucht von Glifada auf Badegäste. Viele Einheimische sind der Meinung, der Strand gehöre zu den schönsten Stränden der Insel. Nun gut, zumindest gehört der Strand zu den angesagten Badeplätzen und einem schönen Badetag steht in Glifada auch nichts im Wege.

Wer nicht ständig von Musik berieselt werden möchte, muss sich etwas von den ansässigen Strandbars entfernen.


Pelekas:Pelekas Beach an Korfus Westküste
Vom schönen Bergdorf Pelekas führt eine Straße zum Strand Kontogialos (oft auch als Pelekas-Beach bezeichnet). Vom Ort auf der Anhöhe ist der Strand bei guter Kondition (steil!) in ca.30-40 Minuten auch zu Fuß erreichbar.

Aufgrund des flach abfallenden Sandstrandes ist dieser auch bei Familien mit Kleinkindern sehr beliebt. Etwas südlich davon schließt sich eine kleine Bucht mit dem Gialiskari Beach an.

Mirtiotissa:Der Strand von Mirtiotissa an Korfus Westküste
Der landschaftlich wunderbar gelegene Sandstrand von Mirtiotissa in der Nähe des Ortes Vatos ist bei FKK Anhängern mittlerweile sehr bekannt. Der Strand war vor einigen Jahren noch ein Insidertipp, hat sich aber heutzutage in der Hauptsaison zum gut besuchten Badeort entwickelt.

Naturbedingt wurde der Strand in den letzten Jahren leider auch immer schmaler, so dass Badegäste in der Saison mit immer weniger Platz vorlieb nehmen müssen.

Paleokastritsa:Der Hauptstrand an der Zufahrt zum Kloster Paleokastritsa
Die Bucht von Paleokastritsa bietet vielfältige Bademöglichkeiten. Zu den schönsten Stränden in der Bucht gelangt  man mit dem Motorboot oder einem der angebotenen "Badeboote".

Die Sand-Kiesstrände an den drei Hauptbuchten des Ortes sind aber auch zu Fuss erreichbar. Den Strand an der Zufahrtsstraße zum Kloster ist aufgrund des Auto- und Buslärms nicht unbedingt empfehlenswert und in der Hochsaison auch völlig überfüllt.

Liapades:Strand bei Liapades auf der Insel Korfu
Den Hauptstrand von Liapades erreicht man über die Hauptstrasse unterhalb des Dorfkerns. Der Kieselstrand ist klein und zumindest in der Hauptsaison gut besucht.

Einige wunderbare Strände an der Küste rund um den Ort sind nur mit dem Boot zu erreichen.
Zurück zum Seiteninhalt