Korfu Stadt - Die Altstadt und der Rathausplatz - Andis Korfu Page

Insel Korfu | Andis Korfu Page
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Korfu Stadt - Die Altstadt und der Rathausplatz

Das Zentrum der Altstadt liegt zwischen der St.Spiridon-Straße und der Esplanada. Von der Einkaufsmeile (Boutiquen einiger ital. Schuhdesigner, Filialen großer Banken und die teuersten Juweliere) führen Gassen in eine menschenvolle City. Man läuft - geführt von Gerüchen und Schaufenstern in die Irre und merkt erst, wenn man wieder vor demselben Laden steht, dass man im Kreis lief. Nach zwei, drei Besuchen in Korfu Stadt sind die selbstgestrickten Orientierungshilfen besser als jeder Stadtplan.

Platia Kremasti KerkyraDas Gassengewirr der Altstadt ist an vielen Stellen durch Torbögen verbunden und wird immer wieder durch kleine offene Plätze unterbrochen.

Auf einem kleinen Altstadt-Platz an der "Platia Kremasti" steht ein besonders schöner venezianischer Brunnen, der 1669 von einem Edelmann zum Wohle der Allgemeinheit gespendet wurde. Der Brunnen bildet das Zentrum des Platzes, an dem die gleichnamige Kirche aus dem 16. Jh liegt.

Damals war die Wasserversorgung der Stadt über Zisternen geregelt, weshalb viele Brunnen heute das Bild der Stadt bereichern.

Korfu Stadt - Der Rathausplatz (Platia Dimarchiou)

Der heutige Rathausplatz war zu Zeiten der venezianischen Herrschaft gesellschaftlicher Mittelpunkt von Korfu Stadt. Das Rathaus oder Dimarcheion am Platia Dimarchiou ist eines der schönsten Gebäude in der Stadt. Es war ursprünglich Versammlungshalle des venezianischen Adels. Mit dem Bau wurde 1663 begonnen. 1720 wurde die Halle in ein Theater umgewandelt. Der Umbau zum Rathaus erfolgte im Jahre 1903.
      
Beachten Sie die schönen Reliefdarstellungen, die sich rund um den Bau ziehen. An der Südwand befindet sich in der Mitte das versteinerte Phäakenschiff - Stadtwappen von Korfu. An der Ostseite sieht man eine barocke Skulptur aus dem Jahre 1691. Umgeben von vier engelhaften Kindergestalten wird Francesco Morosini dargestellt, einer der bedeutendsten venezianischen Feldherren.

Rechts vom Rathaus befindet sich die  katholische Bischofskirche San Giacomo, ein Gebäude aus dem 17. Jh. Das grosse Gebäude genau gegenüber des Rathauses war früher Sitz des katholischen Erzbischofs. Wohnhäuser, einige  kleine Geschäfte und Lokalitäten runden die Sache ab. Dieser Platz in  Korfu Stadt hat eine äusserst angenehme Atmosphäre.
Zurück zum Seiteninhalt