Agios Spiridon - Schutzpatron der Insel Korfu - Andis Korfu Page

Insel Korfu | Andis Korfu Page
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Agios Spiridon - Schutzpatron der Insel Korfu

Agios Spiridon, der Schutzpatron der Insel Korfu liegt in einem besonderen Raum der Spiridon Kirche,  aufgebahrt in einem Sarg. Nachzulesen ist, dass St.Spiridon etwa um 350  starb und drei Jahrhunderte ungestört ruhte. Die Gebeine brachte man  angeblich in den Satteltaschen eines Esels nach Korfu, um den ehemaligen  Bischof von Tremithous in Sicherheit vor den Osmanen zu bringen.

Kirche Agios Spiridon KerkyraVon den Korfioten wird der Schutzheilige  liebevoll "Spiro" genannt, und auf ihn lassen Sie nichts kommen. Nicht  umsonst ist "Spiro" der häufigste Jungenname auf der Insel.

Viermal im  Jahr wird der Heilige in einem Schrein durch die Straßen von Korfu Stadt getragen, begleitet von einer großen Prozession (jedes Jahr seit ungefähr 500 Jahren).

Die prachtvollen Prozessionen finden an folgenden Terminen statt:

            
  • Palmsonntag: Jahrestag der Rettung Korfus vor der Pest im Jahre 1629
            
  • Karsamstag: Die  Insel wurde vor einer Hungersnot bewahrt, als einige Schiffe mit  Getreide unerwartet im Hafen eintrafen. Dieser Gottesdienst soll bereits  seit dem 16. Jh begangen werden.
            
  • 11. August: Zur Erinnerung an das Ende der türkischen Belagerung - auch hier soll der Heilige erheblich dazu beigetragen haben.
            
  • Erster November-Sonntag: Zur Erinnerung an die Errettung vor einer Cholera-Epidemie

Korfu und der Inselheilige: Die Prozessionen zu Ehren von Agios Spiridon

Begleitet  von orthodoxen Priestern und Musikvereinen der Insel wird die Reliquie  St.Spiridons zu den genannten Terminen andachtsvoll durch die Straßen von Korfu Stadt getragen.
  
Der  Zug setzt sich meist gegen 9 Uhr unter Marschmusik in Bewegung - viele  Gläubige und Schaulustige säumen die Straßen - die Stadt pulsiert und platzt fast aus allen Nähten. Wer an diesem Tag mit dem Auto in die  Stadt fährt, sollte spätestens um 8 Uhr dort ankommen. Ansonsten gestaltet sich eine Parkplatzsuche sehr schwierig.
                
Um  die eindrucksvolle Prozession gut beobachten zu können, postiert man  sich am besten entlang der Esplanada. Geduld ist mitzubringen, denn der  Zug bewegt sich recht langsam durch die Stadt und erreicht die  Esplanada erst gegen 10.30 Uhr. Die Geduld wird belohnt und wer an einem der Termine auf der Insel ist, sollte sich die Prozession nicht entgehen  lassen!

Das Verhalten und die Gestik der Einheimischen bringen einem das  Verhältnis der Korfioten zu "Ihrem Inselheiligen" etwas näher.



Zurück zum Seiteninhalt