Korfu Stadt - Johann Matthias Reichsgraf von der Schulenburg - Andis Korfu Page

Insel Korfu | Andis Korfu Page
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Korfu Stadt - Johann Matthias Reichsgraf von der Schulenburg

Am Eingang zur Alten Festung in Korfu Stadt steht sein Denkmal, welches man Ihm schon zu Lebzeiten widmete. Reichsgraf von der Schulenburg war Deutscher im Dienste Venedigs und sollte Korfu vor dem Zugriff der Türken retten. Die Venezianer schickten die strategische Koryphäe mit 5000 Mann nach Korfu, als die Lage ernst wurde.

Im Juli 1716 landeten 65.000 Türken auf der Insel Korfu. Schulenburg und die Stadtbewohner verschanzten sich in der Alten Festung und versuchten, die über Wochen dauernde Belagerung zu überstehen.

Die Männer Schulenburgs sowie die ganze Stadtbevölkerung soll sich mit allen erdenklichen Waffen gewehrt haben. Die Türken wichen moralisch besiegt zurück und bereiteten einen neuen Angriff vor. Während dieser Zeit brach ein heftiger Sturm aus und machte den Türken schwer zu schaffen. Als den Belagerern in der Nacht noch der heilige Spiridon erschienen sein soll, verließen Sie die Insel Korfu in Panik.

Das Denkmal beim Eingang zur Alten Festung wurde von dem italienischen Bildhauer Corradini geschaffen und am 12.9.1716 aufgestellt. Von den Korfioten wird Schulenburg heute noch mit Respekt behandelt: Bei den jährlichen St.Spiridon Prozessionen hält man vor dem Denkmal an und feuert Salutschüsse ab.
Schulenburg Denkmal Kerkyra
Zurück zum Seiteninhalt