Andis Korfu Page - Startseite

Mit 26 PS nach Korfu - Von Michael Marschall (September 2004)

Prolog

Nach einer spontanen Idee im letzten Winter einigten sich mehrere Mitglieder des Trabant-Club Mühlhausen e.V. darauf, mal wieder eine große Reise mit dem Trabant zu unternehmen. Bereits in den vergangenen Jahren wurden mit Fahrzeugen des Vereins sehr viele Länder bereist. So können die Mitglieder schon auf Trabant-Touren durch bzw. nach Rumänien, Bulgarien, Kroatien und Sizilien zurückblicken.

Nach Korfu mit dem Trabant

Neben den Planungen waren nun auch die letzten Vorbereitungen abgeschlossen, die Fahrzeuge abgeschmiert und gepackt, Ersatzteile zusammengesucht und samt Ersatzmotor in den Autos verstaut. Am 20. September 2004 ging es los.

 

Christian Jenak (Vorsitzender des Vereins) und Ehrenmitglied Michael Marschall wollten am  Vormittag die Fahrt zur griechischen Insel Korfu in Angriff nehmen. "Oma Helga", ein Fahrzeug, dass ein ehemaliges Vereinsmitglied dem Club buchstäblich vererbt hatte, würde dabei erstmalig "ausserhalb der DDR" zum Einsatz kommen. Zur Sicherheit wurde "Oma Helga" vom auslandserfahrenen KFZ "CJ1" eskortiert.

 

Die Übernachtungen während der mehrtägigen Fahrt wurden spontan entschieden. Dabei kamen die montierten Dachzelte zum Einsatz.

Spätestens auf der Fähre nach Korfu waren die Trabis damit die absoluten Exoten. Natürlich wurden die beiden  Trabis nicht nur nach Korfu gefahren um einen weiteren Punkt auf der Landkarte als "erledigt" abzuhaken. Neben der herzlichen Gastfreundschaft der Griechen dort, bietet die Insel eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, eine abwechslungsreiche Geschichte, herrliche Strände ... eben alles, was man sich für einen schönen Urlaub wünscht. Als jahrelanger Korfu-Fan kennt sich Michael dort bestens aus und weiß, an welchen Stellen sich die Insel von ihrer besten Seite zeigt. Zudem waren im Internet unter http://www.corfu.de und http://www.kerkyra.de (letzterer Link ist

inzwischen abgeschaltet) noch eine Vielzahl weiterer Anregungen zu finden, die es bei Gelegenheit vor Ort zu besuchen lohnte.

Christian wollte zudem seine "maritimen Fähigkeiten" erweitern und für einige Tage eine Tauchschule besuchen. Und unsere reizenden Begleiterinnen hatten jederzeit die Gelegenheit, an einem der schönsten Plätze der Erde den Putzlappen zu schwingen, uns ein Bier zu holen .... ups, ich geriet schon wieder ins Träumen. Es wurde Zeit dass es losging, ich war urlaubsreif! (Micha).............


Der komplette Reisebericht (11 Seiten) ist zu umfangreich, um ihn hier zu präsentieren! Sie können den Bericht aber im pdf-Format downloaden:

Download mit 26 PS nach Korfu

Zurück - Korfu Reiseberichte Uebersicht | Impressum und Datenschutzerklärung